Raiffeisenbank als Partner in allen Lebensangelegenheiten

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“, davon war auch schon Arthur Shopenhauer überzeugt. Wie treffend diese Aussage ist, merken wir spätestens dann, wenn uns Schmerzen und gesundheitliche Probleme zu schaffen machen.

Weil die Raiffeisenbank Bad Gögging eG für ihre Kunden und Mitglieder nicht nur Partner in Finanzangelegenheiten ist, sondern stets der Kunde als Mensch im Mittelpunkt steht, lud die Raiffeisenbank Bad Gögging eG langjährige Kunden des Jahrgangs 1951 zum Gesundheitsnachmittag in die Turnhalle der Aventinus Grundschule in Abensberg ein.

Hans Glas, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Bad Gögging eG eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen Zeitreise ins Geburtsjahr der geladenen Gäste. Was prägte das Jahr 1951? Welche Erfindungen wurden Anfang des neuen Jahrzehnts ins Leben gerufen? Welche Persönlichkeiten erblickten 1951 das Licht der Welt? Glas stellte dabei heraus, dass die wichtigsten Geburtskinder des Jahrgangs zweifelsohne die Teilnehmer des Gesundheitsnachmittages waren.

Im Anschluß führte Martina Miehling, Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege, Heilpraktikerin und Schmerz- und Bewegungstherapeutin die Besucher durch den kurzweiligen Vortrag „Schmerzfrei durch Bewegung - geht das?“ Natürlich spielte auch die gesunde und abwechslungsreiche Ernährung eine Rolle.

Nach einer kurzen Pause, in der von der Raiffeisenbank gesunde Fruchtspieße und frisch zubereite Smoothies von „Christina`s“ aus Abensberg gereicht wurden, folgte dem theoretischen Vortrag eine praktische Schnupperstunde zur Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht. Diese Therapie stützt sich an der Aussage des Begründers Roland Liebscher-Bracht „Mit den richtigen Übungen hat jeder Mensch die Chance auf ein schmerzfreies Leben“. Die Teilnehmer erlernten anhand einfacher, aber effektiver Übungen, wie sie sich ihre Beweglichkeit im Alltag erhalten und darüber hinaus noch steigern können.

Johann Glas überreichte Frau Miehling am Ende ihrer Erläuterungen ein leckeres Obstpräsent und dankte für den theoretisch interessanten und praktisch wirkungsvollen Vortrag. Allen Gästen wünschte Glas für die Zukunft eine weiterhin gesunde und (wieder) bewegliche Zeit.

Martina Miehling leitet die Gäste in praktischen Übungen rund um die Schmerz- und Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht an.