Spende ans Haus Magdalenum

Azubi-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Die Auszubildende der Raiffeisenbank Bad Gögging eG starteten im April 2016 wieder ihr Projekt „In der Region – für die Region“.  

Die Gruppe machte es sich im Rahmen des Projektes zur Aufgabe den Kunden der Raiffeisenbank Bad Gögging eG das Online Banking näher zu bringen. Damit kann der Kunde seine Bankgeschäfte, rund um die Uhr, schnell und bequem von zuhause aus erledigen und sich auch noch sicher dabei füllen.

Im Zeitraum von April bis August 2016 machten Sie Kunden, mit verschiedenen Aktionen in allen Geschäftsstellen der Raiffeisenbank und bei den jährlichen Ortsversammlungen, auf die moderne Art seine Bankgeschäfte abzuwickeln aufmerksam.

Mit großem Erfolg schlossen die acht Auszubildenden das Projekt im August ab. Der Vorstand der Raiffeisenbank Bad Gögging ist stolz und sehr erfreut über den erfolgreichen Verlauf des Projektes und gratuliert zur Erreichung des ausgegebenen Zieles. Für diese tolle Leistung erhielt die Gruppe durch den Vorstand einen Geldbetrag von 3.000,00 Euro, um damit eine soziale Einrichtung im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank zu unterstützen.

Die Auszubildenden entschieden sich das Haus Magdalenum in Siegenburg bei der Anschaffung eines Sinneswagens mit dieser Summe zu unterstützen. Gerade für bettlägerige und demente Bewohner des Seniorenheims ist dieser eine schöne Anschaffung. Mit seiner Hilfe kann das Betreuungspersonal stimulierende und sanfte, optische und akustische Reize erzeugen.

Geschäftsleiter Berend Marks und Leiterin Rita Kramschuster empfingen die Auszubildenden der Raiffeisenbank zur Übergabe der Spende im Magdalenum in Siegenburg. Sie bedankten sich herzlich für die großzügige Spende und luden die Gäste zur Hausführung und Kaffee und Kuchen ein.